Leopold II. (1790 - 1792)




Kaiser Leopold II wurde 1765 nach denm Tod seines Vaters Franz I Stefan Grossherzog der Toskana und residierte in Florenz. 1790, nach dem Tod seines kinderlosen Bruders Josef II, folgte er diesem als Kaiser nach und zog nach Wien.
In seiner kurzen Regierungszeit, er ist bereits 1792 gestorben, musste er etliche Reformen seines Vorgängers zurücknehmen.
Im Geldwesen führte er die Conventionswährung weiter.




OPES REGUM CORDA SUBDITORUM
Die Schätze der Könige sind die Herzen der Untertanen



zurück
Aktuelles

Eine Auflistung der Steuerbefreiten Goldmünzen finden Sie unter Informationen

Aktuelles

Informieren Sie sich über die österreichische Münzgeschichte unter Galerie

Aktuelles

Informieren Sie sich über Prägequalitäten und Erhaltungsgrade unter Informationen